Ortsansicht Altenlotheim | zur Startseite Ortsansicht Altenlotheim
 

Ellershausen

1016 wird Ellershausen erstmalig als "Adelheredeshuson" erwähnt. Der Ort gehörte zum Gericht Viermünden, später zum Zehntgericht Geismar und zum Amt Wolkersdorf. In Ellershausen hat früher eine Wasserburg gestanden, die vermutlich um 1270 errichtet wurde. Diese Burg diente den Adelsfamilien von Huhn, von Dersch und von Drach als Wohnsitz. Sie verlor um 1800 ihre Funktion und verfiel.

 

Die Burganlage wurde danach als Steinbruch genutzt. Jetzt befindet sich auf dem Areal der ehemaligen Burg die Gastwirtschaft Kahler (Adliger Hof). Heute ist Ellershausen eine Wohngemeinde mit einigen landwirtschaftlichen und gewerblichen Betrieben.

 

www.ellershausen.info

 

1000 Jahre Ellershausen