Ortsansicht Altenlotheim | zur Startseite Ortsansicht Altenlotheim | zur Startseite
 

Reparaturarbeiten an Stromtrasse erfordern Zufahrtsweg durch Nationalpark

Beschädigter Mast einer Hochspannungsleitung muss erneuert werden – Naturschutzfachliche Begleitung und Überwachung

 

 

 

 

 

Waldeck. Im Bereich einer Stromtrasse, die von Waldeck nach Wolfhagen verläuft, muss ein direkt an den Nationalpark Kellerwald-Edersee angrenzender, beschädigter Strommast der 110 kV / Hochspannungsleitung erneuert werden. Der Schaden an dem Mast wurde kürzlich bei einem regulären Kontrollflug durch den zuständigen Netzbetreiber Avacon entdeckt. „Aufgrund der anstehenden Herbst- und Winterperiode müssen die Reparaturarbeiten umgehend erfolgen. Gerade in den hiesigen Höhenlagen rechnen wir zu dieser Jahreszeit zunehmend mit starken Wind- und Eislasten, deren Geschwindigkeit und Gewicht sich zusätzlich auf die Masten auswirken“, erläutert Andreas Schäfer, Projektleiter von Avacon die Dringlichkeit der Arbeiten. Wegen des Einsatzes eines 100 Tonnen schweren Kranes ist es notwendig, einen Zufahrtsweg im Randbereich des Nationalparks anzulegen. Allen Beteiligten ist dabei wichtig, die Bauarbeiten so naturverträglich und nachhaltig wie möglich zu gestalten. „Eingriffsminimierung lautet hierbei das oberste Gebot. Der Natur soll so wenig wie möglich geschadet werden“, betont Achim Frede, Leiter der Abteilung Naturschutz, Forschung und Planung des Nationalparkamts. Die Reparaturarbeiten werden ökologisch begleitet und überwacht. Der Betrieb und die Unterhaltung der Stromleitung sind von den Verboten der Nationalparkverordnung ausgenommen und die Trasse liegt nicht in der Kernzone, sondern der Pflegezone des Parks. „Im Zuge des sogenannten ökologischen Trassenmanagements sollen mit Blick auf die künftige nachhaltige Pflege der Stromtrasse bereits vorhandenen Heideflächen und Magerrasen als schützenswerte Biotope genutzt und erweitert werden“, ergänzt Nathalie Tent, Landschaftsplanerin beim Nationalparkamt.

Die Reparaturarbeiten an dem beschädigten Mast beginnen in der 47. Kalenderwoche. In Vorbereitung wird es bereits ab der kommenden Woche eine Wegesperrung am Eckeweg in Waldeck geben. Davon wird auch die Schlossberg-Kanzel-Route im Nationalpark betroffen sein. Vor Ort wird auf alternative Streckenführungen hingewiesen. Die Arbeiten an der Stromtrasse werden voraussichtlich drei Wochen andauern. Die Stromversorgung wird durch die Bauarbeiten nicht beeinträchtigt. Der Rückbau der Baustelle soll möglichst bis Weihnachten dieses Jahres abgeschlossen sein.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Frankenau
Fr, 10. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Bürgerbüro Firma Goetel am 08.08. + 15.08. + 22.08.2024

Am 08.08. + 15.08. + 22.08.2024 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr finden Bürgersprechstunden ...

Interessierte können an Arbeitseinsatz zum World Ranger Day teilnehmen