Frankenau feierte 777 Jahre Stadtrechte

Frankenau, den 24.06.2019

Am vergangenen Wochenende wurde in unserer kleinen Stadt am großen Wald ordentlich gefeiert. Der Anlass: 777 Jahre Stadtrechte.

 

Bei bestem Wetter und tollen Veranstaltungen konnten Besucherinnen und Besucher von Donnerstag bis Sonntag allerhand erleben: Grenzbegang, Vorträge, Jubiläen, Stadtolympiade, Festmeile, Live-Musik und zum Abschluss, in Kooperation mit dem Nationalpark, das 15. Nationalparkfest rund um die Kellerwaldhalle.

 

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Organisatoren der Veranstaltung, die alles im Griff hatten und nie ihre Ruhe verloren haben, stellvertretend Emilie Trulsen als Chefin des Festausschusses und Claude Pilger als Ortsvorsteher von Frankenau.

 

Doch auch die Organisatoren möchten sich an dieser Stelle bei zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, bei den mitwirkenden Vereinen und bei all den Sponsoren bedanken, ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre.

 

 

Auf dem Bild, von links nach rechts: Ortsvorsteher Claude Pilger, Nationalparkamtsleiter Manfred Bauer, Heideblütenprinzessin Laura Knoche, Bürgermeister Björn Brede und die Vorsitzende des Festausschusses, Emilie Trulsen.

 

Foto: Zur Verfügung gestellt von Herrn Eberhard Graf aus Frankenau.